Clubabend am 5. Dezember 2017

Bild: H. Basseler
Bild: H. Basseler

Per Dampfzug mit der IGE / Hersbruck Sonderfahrt durch mehrere Bundesländer

 

Diesmal werden die Eisenbahnfreunde Betzdorf sich im Rahmen ihres Clubabends

mit der im Winter 2017 durchgeführten Sonderfahrt der IGE / Hersbruck beschäftigen.

Ein ca. 1,5 h langer Videofilm wird sie auf diese abwechslungsreiche Fahrt mitnehmen.

Die vom 25.02.17 – 02.03.17 stattfindende Sonderfahrt mit verschiedenen Dampfloks haben wir an den ersten vier Tagen verfolgt. Gestartet ist die Reise in Nürnberg und ging durchs Pegnitztal, die berühmte Schiefe Ebene hinauf und weiter über Hof, Zwickau durchs Erzgebirge mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn nach Chemnitz. Zum Einsatz kamen dabei am ersten Tag die Dampfloks 41 1150, 50 3648, 52 8195 und 52 8131.

Weiter haben wir die Reise auf der Strecke von Erfurt über Sangerhausen in den Harz nach Wernigerode begleitet. Ebenso die Blankenheimer Rampe, als auch die Rübelandbahn wurden hierbei in Szene gesetzt. Hierbei kommen die neuen Akteure 41 096 und 95 027 ins Spiel.

Am nächsten Tag führte die Fahrt die Teilnehmer mit den beiden von Jung / Jungenthal Mallet Dampfloks 99 5901 und 99 5902 von Wernigerode über Drei Annen Hohne mit zahlreichen Scheinanfahrten nach Nordhausen. Im Rahmen dieser Scheinanfahrten erleben wir u.a. auch eine Doppelausfahrt mit dem Sonderzug nach Nordhausen und einem Planzug zum Brocken.

In Nordhausen stiegen die Fahrgäste dann wieder in den Normalspurdampfzug mit 41 096, die den Zug dann nach Kassel beförderte.

Am Ende des Films dann noch ein paar Bonusaufnahmen des dritten Tages, der wegen großer Verspätungen des Zuges leider nur wenig Ausbeute brachte.

Hierbei begegnen uns die 44 546, 41 1144 und die 41 1150. Der Zug wurde hierbei zwischen Saalfeld und Zella Mehlis in Szene gesetzt.

Der Clubabend findet am Dienstag 05 Dezember ab 19 Uhr im Gasthof Reuter / Dillnhütten statt. Der Eintritt ist frei und Gäste sind uns herzlich willkommen.

mehr lesen

Clubabend am 7. November

Mit der Dampflok durchs wilde Kurdistan

Am nächsten Clubabend der Eisenbahnfreunde Betzdorf berichtet Eisenbahnfreund Willi Fick von einer Reise mit dem Dampfzug durch den Osten

mehr lesen 0 Kommentare

Clubabende im Juni, Juli und August

In den Monaten Juni, Juli und August machen wir wieder eine Sommerpause. Die Clubabende mit festen Themen entfallen. Bei Interesse kann sich gerne zu einer "Plauderstunde" im Biergarten der Stadthalle Betzdorf getroffen werden, jeweils immer am ersten Dienstag im Monat, 19.00 Uhr. 

 

Der nächste themenbezogene Clubabend findet am Dienstags, 5. September 2017 im Gasthof Reuter in Siegen-Dillnhütten statt. Das Thema wird noch bekannt gegeben.

 

Für die Zukunft steht noch der bisher verschobene Filmvortrag von Willi Fick über die Dampfloks in der Türkei auf dem Plan, außerdem sind ein Vortrag über Rügen und die Hedjaz-Bahn in der Vorbereitung. 

 

Vor der Sommerpause möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass wir uns sehr über Gastredner freuen. Wer also einen tollen Film oder einen Diavortrag zeigen möchte, kann sich gerne bei uns melden. Auch für Themenvorschläge wären wir dankbar.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und würden uns freuen Sie spätestens im September zu den themenbezogenen Clubabenden wieder zu sehen.

 

Ihre Eisenbahnfreunde Betzdorf

0 Kommentare

Clubabend am 4. April 2017

Ruhr-Sieg-Strecke in den 60er Jahren - Teil 2

Zum zweiten Teil des Vortrags „Die Ruhr-Sieg-Strecke in den 60er Jahren“ laden die Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V.

am Dienstag, 4. April, um 19.00 Uhr in den Gasthof Reuter in Dillnhütten ein. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bericht zum ersten Clubabend im Siegerland

Eine erstaunliche Resonanz fand unser erster Siegerländer Clubabend am Dienstag, 7.2.2017, im Gasthof Reuter in Siegen-Dillnhütten.

Insgesamt 45 Besucher waren unserer Einladung gefolgt, so dass noch weitere Stühle aufgestellt werden mussten. 

Die zahlreichen Besucher ließen sich von Vereinsmitglied Jürgen Richter (der in dieser Woche sein dreißigjähriges Vereinsjubiläum feierte) mit vielen historischen Aufnahmen in die interessante Vergangenheit der Ruhr-Sieg-Strecke entführen.


Von der Baureihe 01.10 vor Schnellzügen über die Elektrifizierung der Strecke bis zur letzten Lok der Baureihe 57 im Rangierdienst war vieles in seinem Vortrag vertreten, was auf der Strecke im Dienst war. 

Der erste Teil führte uns von Hagen bis nach Altenhundem.

Teil 2, der voraussichtlich am Dienstag, 4. April, um 19.00 Uhr, wieder im Gasthof Reuter stattfindet, führt uns dann weiter von Altenhundem über Kreuztal – Siegen – Dillenburg – Wetzlar bis nach Gießen.

Im nächsten Monat findet der Clubabend am 7. März im Clubraum 2 der Stadthalle Betzdorf statt und es werden von Mitgliedern des Vereins die Neuigkeiten von der Modellbahnmesse in Nürnberg und die Entwicklung im Bereich Spur N, 0 und H0 vorgestellt. 

0 Kommentare