Clubabend am 7. November

Mit der Dampflok durchs wilde Kurdistan

Am nächsten Clubabend der Eisenbahnfreunde Betzdorf berichtet Eisenbahnfreund Willi Fick von einer Reise mit dem Dampfzug durch den Osten

Anatoliens im Oktober 1984. Die Reise führt von Ankara über Sivas nach Tatvan am Vansee, von dort über Elazig und Malatya entlang von Euphrat und Tigris nach Diyabakir.

Eine Reise, welche heute nicht mehr möglich ist. Im Jahre 1984 galt die Türkei als eine der letzten Dampflokhochburgen, welche insbesondere für die Liebhaber deutscher Dampflokomotiven von Interesse war. Hier waren noch zahlreiche deutsche Baureihen bzw. nach den Grundsätzen der deutschen Einheitsloks gebaute Maschinen (BR 50, P8 ),  im täglichen Betrieb erlebt werden. Neben original Einheitsloks der BR 52 und 44  waren noch zahlreiche alte Preußen wie G8, G8.2 und G 10 im Einsatz. Mit dabei auch ein Besuch im großen Dampflokausbesserungswerk Sivas, wo weitere Raritäten die Besucher erfreuten. (z.B. BR 85)

Dabei soll auch die herrlichen Landschaften entlang der Flüsse Euphrat und Tigris und des anatolischen Hochlandes nicht zu kurz kommen.

 

Der Vortrag mit Fotos und Video findet im Clubraum 2 der Stadthalle Betzdorf statt. Beginn 19:00. Eintritt frei.

Location

Stadthalle Betzdorf

Hellerstr. 30

57518 Betzdorf

 

Beginn: 19:00 Uhr im Clubraum 2

Eintritt frei, Gäste willkommen

 

Rückfragen: info@ef-betzdorf.de

 

Bilder: Willi Fick

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0